Avodire

Turraeanthus africana

Handelsnamen

Avodire

Ähnlich

Ursprungsland

Tropisches Westafrika

Vorkommen

Sierra Leone, Liberia, Elfenbeinküste, Nigeria, Kamerun, Gabun, Kongo, Angola.

Verwendung

Furnierholz, überwiegend Messerholz, gelegentlich Schälholz, Möbel, Vertäfelungen, Parkett, Konstruktionsholz.

Eigenschaften

Die Farbe ist bräunlichgelb bis goldbraun nachdunkelnd. Gesucht sind Moire-Furniere und Blöcke mit Faserabweichungen, Knoten und Ästen zur Herstellung von Furnieren mit interessantem Charakter. Avodire-Furniere müssen immer abgedeckt sein, da sie sehr lichtempfindlich sind.

Mechanisch

Die Bearbeitung bietet keine besonderen Schwierigkeiten. Avodire ist leicht und glatt mit allen Werkzeugen zu schneiden.

Trocknung

Das Holz lässt sich leicht und rasch trocknen, neigt jedoch zu Rissbildung und zum Verziehen.

Oberfläche

Die gehobelten Flächen besitzen einen seidigen Glanz, der durch Polieren noch hervorgehoben werden kann. Jede andere Art von Lackierung ist problemlos möglich.

Verleimung

Sie stellt keine besonderen Anforderungen und ist mit allen handelsüblichen Leimen durchführbar. Um ein Einreißen zu vermeiden, sollten Nagel- und Schraubverbindungen vorgebohrt werden.
017
Login