Koto

Pterygota macrocarpa, Pterygota bequertii

Handelsnamen

Koto

Ähnlich

Impa, Ako, Eyong, Obeche

Ursprungsland

Afrika

Vorkommen

Westafrika, von Liberia über Elfenbeinküste, Ghana, Nigeria, Kamerun.

Verwendung

Furnierholz, Messerholz für Deck- und Innenfurnier und als Schälholz für Sperrholzplatten. Wird in der Möbelindustrie mehr als Innenfurnier eingesetzt.

Eigenschaften

Das Holz ist gelblichweiß bis cremefarben, gedämpft ist es eher gelblichgrau. Koto eignet sich sehr gut zum Bedrucken und Färben. Das Rundholz muss unbedingt frisch geschlagen und chemisch imprägniert werden. Die Lagerung von Furnier und Schnittholz sollte in trockenen, gut belüfteten Räumen erfolgen.

Mechanisch

Aufgrund der Wechseldrehwüchsigkeit benötigt man zur Herstellung glatter Oberflächen gut geschärfte Werkzeuge. Nasses Holz wird beim Schneiden leicht wollig.

Trocknung

Das Holz muss langsam und sorgfältig getrocknet werden, um Oberflächenrisse zu vermeiden. Eine baldige Trocknung sollte angestrebt werden, um Verblauung vorzubeugen.

Oberfläche

Das Holz eignet sich hervorragend zum Beizen und, wenn ein Porenfüller verwendet wurde, zum Polieren.

Verleimung

Das Holz lässt sich sehr gut verleimen. Verbindungen sind leicht anzubringen und halten fest.
013
Anmelden