Ahorn Cluster

Acer ssp.

Handelsnamen

Ahorn Halbmaser

Ursprungsland

Mitteleuropa, Atlantikküste bis Ukraine

Vorkommen

Weit über Mitteleuropa verbreitet; für die Furnierindustrie interessantestes Gebiet ist in der Hauptsache Westeuropa. Seit der Öffnung des Ostens jedoch auch stärkere Versorgung aus diesen Gebieten. Ahorn Cluster-Furniere werden meist aus Spitzahorn hergestellt, da dieser zur Bildung von Wülsten und Knollen neigt. Sie werden häufig gedämpft, um die Messerung zu erleichtern und die Farbe zu beeinflussen.

Verwendung

Hochwertiger Innenausbau, hochwertige Serienmöbelproduktion

Eigenschaften

Durch abnormalen Wuchs bildet der Stamm Wülste aus, die als deutlich abgegrenzte Maserplatten hervortreten. Ahorn Cluster wird in weißer sowie in gedämpfter Form produziert; die gedämpfte Form ergibt eine rötliche Farbe.

Mechanisch

Die mechanische Bearbeitung setzt scharfes Werkzeug voraus, da nur so eine glatte Oberfläche erzielt werden kann.

Trocknung

Die abweichende Wuchsform von der Normalität beeinträchtigt auch die Bearbeitung und Trocknung. Die Trocknung muss sehr langsam und schonend vorgenommen werden, um Oberflächenspannungsrisse zu vermeiden.

Oberfläche

Ahorn eignet sich hervorragend zum Polieren und zum Beizen. Um ein vorzeitiges Vergilben zu verhindern empfiehlt sich die Verwendung UV-beständiger Lacke.

Verleimung

Holzverbindungen durch Leim, Schrauben und Nägel sind leicht herstellbar und sehr haltbar. Ein Vorbohren beim Schrauben ist von Vorteil.
009
Login