Flammbirke

Betula alba, Betula alleghaniensis

Handelsnamen

Flammbirke, Eisbirke, geriegelte Birke

Ähnlich

Hard Maple  geriegelt, Ahorn  geriegelt

Ursprungsland

Europa und Asien etwa bis zum 65. nördlichen Breitengrad, nordöstliche USA und südliches Kanada

Vorkommen

Der Flammeffekt kann sowohl bei europäischer Birke als auch bei der amerikanischen "Yellow Birch" vorkommen. In Europa liegen die für die Furnierindustrie wichtigen Bestände in Finnland, z. T. auch in den noch furnierwirtschaftlich relativ unbekannten nördlichen Gebieten Russlands. In den USA findet man geriegelte "Yellow Birch" von Maine bis Michigan, in Kanada im südlichen Bereich von Quebec und Ontario.

Verwendung

Flammbirke war in den 50er und 60er Jahren ein sehr beliebtes Holz für die europäische Schlafzimmerindustrie, wobei dieser Bedarf aus der europäischen Birke gedeckt wurde. Heute findet Flammbirke Anwendung im hochwertigen Innenausbau und gehobenen Möbelbau. Europäische Flammbirke ist aufgrund der geringen Stammdurchmesser fast immer geschält, amerikanische Flammbirke immer gemessert.

Eigenschaften

Farbe ist gelblichweiß, dunkelt unter Lichteinfluss jedoch stark ins Gelbe nach. Man findet im Prinzip kaum den bei anderen Holzarten typischen Riegel, eher stellt sich diese Wuchsform als gesunde und starke Wachstumsverschiebungen dar, die an Flammen oder Eis unter Lichteinfluss erinnern. Verarbeitet und oberflächenbehandelt hochdekorativ.

Mechanisch

Die Bearbeitung lässt sich mit allen Werkzeugen gut und unproblematisch durchführen. Gehobelte Flächen werden sehr glatt.

Trocknung

Birke muss sehr vorsichtig und langsam getrocknet werden, da das Holz eine starke Neigung zum Reißen und Werfen besitzt.

Oberfläche

Keine Probleme beim Beizen oder Aufbringen einer glänzenden Oberfläche.

Verleimung

Leim wird von Birke gut angenommen, Schraub- und Nagelverbindungen sollten vorgebohrt werden.
003
Anmelden