Golden Madrone

[Golden Madrone]

Handelsnamen

Golden Madrone, Musk Burl

Ähnlich

Ursprungsland

Südostasien

Vorkommen

Wahrscheinlich China, Vietnam, evtl. Laos und Kambodscha. Man kennt Musk Burl auch in Australien und Tasmanien, der botanische Name lautet Olearia argophylla, jedoch scheint es sich nicht um die gleiche Holzart zu handeln. Es ist uns bis jetzt noch nicht gelungen, die exakte Holzart zu bestimmen.

Verwendung

Hochwertiger Innenausbau. Da es sich um eine erst seit wenigen Jahren nach Europa eingeführte Holzart handelt, ist der Bekanntheitsgrad im Vergleich zu anderen Maserhölzern sehr gering. Deshalb ist auch die Akzeptanz und damit die Verwendung von Golden Madrone begrenzt.

Eigenschaften

Golden Madrone hat eine sehr samtig wirkende Oberfläche mit ausgeprägtem und gröberem Maserwuchs. Dies ergibt nach der Oberflächenbehandlung ein intensives dreidimensionales und besonders dekoratives Erscheinungsbild.

Mechanisch

Keine Erfahrungen

Trocknung

Keine Erfahrungen

Oberfläche

Um die Maserstruktur zu betonen, empfiehlt sich ein polierte und hochglänzende Oberfläche. Beim Auftrag ergeben sich keine Probleme.

Verleimung

Die Verleimung von Golden Madrone als Furnier bereitet keine Schwierigkeiten.
103
Login