Kanadische Birke

Betula alleghaniensis, Betula lutea

Handelsnamen

Kanadische Birke, Amerikanische Birke, Messerbirke

Ähnlich

Hard Maple, Ahorn, Finnische Birke

Ursprungsland

Kanada, USA

Vorkommen

Im Nordosten der USA von Maine über die Neuenglandstaaten bis Wisconsin sowie im Südosten von Kanada in Ontario und Quebec. Bedeutende Vorkommen, so dass eine laufende Versorgung mit Furnieren auch in großen Mengen möglich ist. Der Baum wird bis zu 30 m hoch und kann Durchmesser bis 60 cm erreichen. Er bildet einen Braunkern aus, der im Alter bis zu 90 % des Durchmessers erreichen kann. Für die Furnierherstellung werden jedoch die Stämme mit nur kleinem Kern gesucht. In Einzelfällen werden Stämme mit großem Kern als "Red Birch" zu Furnieren aufgearbeitet. Der Name "Yellow Birch" rührt nicht von der eher weißlichen Holzfarbe her, sondern von der strohfarbenen Rinde.

Verwendung

Als Furniere in größerem Maße für die Möbelindustrie. Trotz der hellen Farbe sind bei guten Qualitäten die Jahresringe kräftig und markant abgesetzt, was nach der Oberflächenbehandlung zwar zu einer einheitlichen, aber dennoch elegant strukturierten Farbe führt. In den USA wird Birke auch gerne als Schnittholz für Möbel oder Stühle eingesetzt. Es gilt als Spezialholz für Sportgeräte, Hämmer für Musikinstrumente oder Weberschiffchen.

Eigenschaften

Helles, fast weißes bzw. cremefarbenes und dekoratives Holz.

Mechanisch

Mit allen mechanischen Werkzeugen ohne Probleme bearbeitbar.

Trocknung

Muss langsam und sorgfältig durchgeführt werden, da das Holz leicht zum Werfen und Reißen neigt.

Oberfläche

Die Oberflächenbearbeitung ist problemlos möglich; Birke nimmt Beizen und Lacke sehr gut an.

Verleimung

Die Verleimung bereitet keine Schwierigkeiten.
012
Anmelden