Lorbeer Maser

Phoebe sheareri

Handelsnamen

Phoebe

Ähnlich

Ursprungsland

Asien, China

Vorkommen

Lorbeer Maser ist ein seltener Baum, der in den südchinesischen Provinzen Sichuan, Guizhou, Hubei und Hunan wächst und zur Familie der Lorbeergewächse gehört. Er ist sehr langsamwachsend, ein ca. 60 Jahre alter Baum hat einen Durchmesser von ca. 10 cm. Bäume mit einem Alter von über 500 Jahren sind keine Seltenheit.

Verwendung

Emperor Holz war, speziell in der Ming (1368 – 1644) und Qing Dynastie (1644 – 1911), das bevorzugte Holz für die Kaiserpaläste und –tempel sowie deren Möbel, dessen Nutzung ausschließlich der Kaiserfamilie vorbehalten war. Heute findet Phoebe nur im hochwertigsten Innenausbau Verwendung. Aufgrund der Seltenheit der gemaserten Form, gibt es keinen anderen Verwendungsbereich.

Eigenschaften

Lorbeer Maser hat einen gold-grünlichen Glanz, der nach der Oberflächenbehandlung außergewöhnlich intensiv ist und besondere optische Effekte hervorruft. Da das Holz resistent gegen Insektenbefall ist, findet man heute noch sehr gut erhaltene Möbelstücke in China.

Mechanisch

Die mechanische Bearbeitung gestaltet sich völlig problemlos. Das Holz splittert nicht und selbst millimeterdünne Stäbchen lassen sich ohne Schwierigkeit schnitzen.

Trocknung

keine Erfahrungswerte

Oberfläche

Die Oberflächenbehandlung ist einfach und problemlos.

Verleimung

Leimverbindungen halten gut und stabil.
101
Login