Macore Riegel

Tieghemella africana

Handelsnamen

Macore Riegel, Douka Riegel

Ähnlich

Mukulungu, Moabi,  Macore

Ursprungsland

Afrika

Vorkommen

Westafrika, von Kamerun über Äquatorialguinea, Gabun und Kongo. Tropische untere Regenwälder.

Verwendung

Furnierholz, Messerholz für Deckfurnier, Möbel, Vertäfelung, Parkett. Als Messerholz wird nur Douka Riegel verwendet, schlichtes Douka ist nicht erwünscht und wird höchstens als Schälholz für Furnierplatten eingesetzt. Douka ist als Ersatz- und Austauschholzart für Macore anzusehen.

Eigenschaften

Macore bildet sehr oft Riegel aus. Durch Wechseldrehwuchs und durch Aderung ist es oft gestreift, gewellt, moire oder geflammt und von hellroter bis rötlichbrauner Farbe. Die Aufarbeitung muss in heißem Zustand erfolgen, daher ist intensive und sorgfältige Dämpfung erforderlich.

Mechanisch

Die Bearbeitung erfolgt ohne Schwierigkeiten, jedoch sollte aufgrund der Widerspänigkeit mit geringem Vorschub gefahren werden. Des Weiteren stumpfen die Werkzeugschneiden durch Siliziumeinlagerungen schnell ab.

Trocknung

Bei natürlicher und technischer Trocknung bestehen keine Schwierigkeiten; es muss nur langsam gesteuert werden, um Verformungen vorzubeugen.

Oberfläche

Die Lackierung erfolgt ohne Schwierigkeiten, ein Porenfüller ist jedoch empfehlenswert.

Verleimung

Das Holz lässt sich einwandfrei verleimen. Schraub- und Nagelverbindungen halten fest. Ein Vorbohren bei Schrauben ist von Vorteil.
122
Login