Mango

Mangifera indica

Handelsnamen

Mango

Ähnlich

---

Ursprungsland

Tropische Regionen Südasiens

Vorkommen

Mango zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Baumarten in den südasiatischen Tropen. Nutzung natürlich wesentlich stärker durch die Frucht als das Holz. Das für die Furnierindustrie wertvollste Holz wächst in Indochina, v.a. Laos, da dort in bestimmten Regionen ein dunkler Farbkern, der häufig von helleren oder dunkleren Streifen durchzogen wird, entwickelt wird, im Gegensatz zum weißlich-gelben Holz aus anderen Wuchsgebieten.

Verwendung

In den Wuchsgebieten wird Mango als Möbelholz, für Tür- und Fensterrahmen, für Ruderblätter und landwirtschaftliche Geräte genutzt. Im Furnierbereich wird das Holz wegen seiner Seltenheit und seiner von Stamm zu Stamm unterschiedlichen Ausprägung ausschließlich im Innenausbau verwendet.

Eigenschaften

Mangoholz ist relativ hart - etwa mit Teak vergleichbar. Bei entsprechender Verkernung ist Mangofurnier extrem dekorativ, da es in vielen Braun- und Rottönen schillert und oftmals von hellen, klar abgesetzten Streifen durchzogen ist. Leider ist Mango noch relativ unbekannt und wird daher nur sehr selten im Möbelbau und Innenausbau eingesetzt.

Mechanisch

Die Bearbeitung von Mango ist problemlos mit allen Werkzeugen möglich. Sowohl bei Faden- als auch Fugenverleimung ergeben sich keine Probleme.

Trocknung

Sollte langsam und sorgfältig getrocknet werden.

Oberfläche

Mango nimmt alle Lacke und Öle problemlos an.

Verleimung

Verbindungen mit Leim, Schrauben und Nägeln lassen sich leicht herstellen und halten fest.
147
Anmelden