Movingui

Distemonanthus benthamianus

Handelsnamen

Movingui

Ähnlich

Zitronenholz, West-, Ostindisches Satinholz

Ursprungsland

Afrika

Vorkommen

Westafrika, Sierra Leone, Liberia, Elfenbeinküste, Ghana, Togo, Nigeria, Kamerun, Gabun

Verwendung

Furnierholz, Messerholz für Deckfurnier und Schälholz für Furnierplatten, Möbel, Innenausstattung, Vertäfelung und Parkett, Konstruktionsholz.

Eigenschaften

Das Kernholz ist zitronen- bis grünlichgelb, gelbbraun nachdunkelnd. Das Holz hat einen intensiven Glanz, daher auch die irreführende Bezeichnung "Afrikanisches Satinwood". Besonders dekorativ sind die Stämme mit ausgeprägter Riegelbildung, die in unterschiedlichen Formen auftreten kann.

Mechanisch

Die hellen Stämme lassen sich im Prinzip ohne große Probleme bearbeiten. Das dunkle Holz besitzt einen höheren Siliziumgehalt, wodurch Werkzeuge schnell abgestumpft werden. Beim Hobeln ist der Faserdrehwuchs bei zu hohen Vorschubgeschwindigkeiten ein Problem.

Trocknung

Nur durch äußerst schonende Trocknung kann die Rissgefahr gemindert werden, die schon allein durch zu starke Sonneneinstrahlung und Luftbewegung zu großen Verlusten führen kann.

Oberfläche

Die Lackierung stellt nach dem Säubern und Glätten der Oberfläche kein Problem dar. Auch eine Behandlung mit offenporigen Lasuren für den Außenbereich ist möglich.

Verleimung

Eine verleimte Verbindung lässt sich schwer herstellen. Schraub- und Nagelverbindungen müssen vorgebohrt werden.
060
Login