Nussbaum Pyramide

Juglans nigra

Handelsnamen

Nussbaum Pyramide

Ähnlich

---

Ursprungsland

Nordamerika (Juglans nigra), sehr selten in Europa (Juglans regia).

Vorkommen

Astgabeln von Nussbaumstämmen

Verwendung

Innenausbau, Piano- und Flügelbau

Eigenschaften

Längen über 1m sehr selten, häufig ist die Pyramide offen.

Mechanisch

Die Bearbeitung mit allen Hand- und Maschinenwerkzeugen kann ohne Probleme durchgeführt werden. Nussbaum lässt sich ausgezeichnet für Profilfräsungen verwenden.

Trocknung

Besondere Sorgfalt ist bei der Trocknung der Pyramide geboten, damit im Bereich der Zwiesel keine Spannungsrisse entstehen. Bei der mechanischen Bearbeitung muss die Wuchsrichtung unbedingt beachtet werden, um ein Ausreißen der Fasern zu verhindern.

Oberfläche

Das sehr glatte Holz nimmt alle Beizen gut auf, besonders Wasser- und Nitrobeizen. Bei Verwendung von Porenfüllern ist das Holz gut zu polieren.

Verleimung

Verbindungen durch Schrauben, Nägel und Leime sind leicht herzustellen und von normaler Haltbarkeit. Leimalkalien können jedoch Reaktionsflecken verursachen.
133
Anmelden