Rauli

Nothofagus procera

Handelsnamen

Rauli, Coigue, Lenga, Feuerlandkirschbaum

Ursprungsland

Südamerika

Vorkommen

Vor allem in Chile bis hinunter nach Feuerland vorkommend, wo es größere Vorräte gibt. Der Baum wird bis zu 40 m hoch, wobei 20 m astfrei sein können, Durchmesser kann bis zu 100 cm stark werden. Nothofagus gehört zur Familie der Buchengewächse.

Verwendung

Für den Möbelbau, teilweise auch im Innenausbau. Zu Beginn der 90er Jahre war Rauli Schnittholz im Rahmen der Massivholzwelle in Mitteleuropa stark nachgefragt und gesucht. In Südamerika selbst ein gutes und begehrtes Gebrauchsholz für viele Anwendungen. Als Furnier früher nur als Kirschbaumersatzholz wenig gefragt, dann als Feuerlandkirschbaum. Heute wird es als eigenständige Furnierholzart angesehen.

Eigenschaften

Die Farbe kann von Gelblichrosa bis Dunkelrot variieren. Das größte Problem in den Furnierqualitäten sind die häufig über die gesamte Fläche verstreuten dunklen Flecken, die als qualitätsmindernd angesehen werden. Furniere ohne Flecken sind sehr selten.

Mechanisch

Die mechanische Bearbeitung des Holzes bereitet keine Schwierigkeiten.

Trocknung

Bei langsamer Trocknung treten keine Probleme auf.

Oberfläche

Die Behandlung der Oberfläche ist leicht durchzuführen.

Verleimung

Verbindungen durch Leim lassen sich problemlos herstellen.
061
Login