Tulipier

Liriodendron tulipifera

Handelsnamen

Tulipier, Tulpenbaum, American Whitewood

Ähnlich

Ursprungsland

USA

Vorkommen

Südöstlicher Teil der USA, in anderen Ländern kultiviert und angebaut.

Verwendung

Messer- und Schälholz, fast ausschließlich für Innenzwecke genutzt, da extrem witterungsanfällig. In Südeuropa teilweise auch als Furnier für die Serienmöbelproduktion im unteren Preissegment verwendet.

Eigenschaften

Das Kernholz variiert von Hellgelb bis Rötlichbraun und dunkelt an der Luft sehr schnell nach. Tulipier ist ein leichtes und weiches Holz, das leicht von Insekten befallen wird. Die Rinde wird zu medizinischen Zwecken verwendet.

Mechanisch

Die Bearbeitung von Tulipier ist mit allen Werkzeugen gut und leicht möglich. Gehobelte Flächen haben einen matten Glanz. Gut geschärfte Werkzeuge verhindern ein leichtes Wolligwerden der Oberfläche.

Trocknung

Die Trocknung ist ohne Gefahr des Reißens und Werfens leicht und schnell möglich. Innere Spannungen treten im Prinzip nicht auf.

Oberfläche

Tulipier lässt sich mit allen gebräuchlichen Oberflächenmitteln problemlos behandeln. Mattglänzende Lacke heben den Holzcharakter am besten hervor.

Verleimung

Leim als Verbindungsmittel ist gut haltbar. Schraub- und Nagelverbindungen erreichen normale Auszugswerte.
002
Login