Ziricote

Cordia dodecandra

Handelsnamen

Ziricote

Ähnlich

Ursprungsland

Mittelamerika

Vorkommen

Mittelamerika von Mexiko bis Kolumbien, vereinzelt auch im Süden der USA (Florida) und Brasilien. Astfreie Stämme über 5 m Länge und einem Durchmesser von mehr als 30 cm sind außerordentlich selten. Ziricote ist das schwerste Holz aus der Gruppe der über 250 verschiedenen Cordia-Arten.

Verwendung

Drechslerei, Schnitzerei, als Furnier ausschließlich für den Innenausbau bzw. für Intarsien.

Eigenschaften

Splint gelblichweiß, Kernholz dunkelbraun mit unregelmäßigen tiefschwarzen Zonen. Sehr dekorativ, wenn es zusammen mit dem hellen Splint verarbeitet wird.

Mechanisch

Die Bearbeitung ist mit allen Werkzeugen sehr leicht und gut durchzuführen. Gehobelte Flächen werden sehr glatt und haben einen schönen und intensiven Glanz.

Trocknung

Das Holz lässt sich sehr gut und schnell trocknen, hat allerdings die Tendenz, an den Enden zu reißen. Auf eine gute und sorgfältige Trocknung ist zu achten.

Oberfläche

Die Oberflächenbehandlung bereitet mit allen Mitteln keinerlei Probleme, wobei das Holz besonders gut zum Polieren geeignet ist.

Verleimung

Verbindungen mit Leim, Schrauben und Nägeln sind sehr haltbar.
152
Anmelden